Mont Dolent 3820m

Vergangenen Sonntag, dem 12.04.2015, stiegen wir von La Fouly aus auf den Mont Dolent. Dies war meine erste grössere Tour seit dem Unfall, doch es verlief alles bestens. Ich hatte keine Schmerzen und konnte den Tag in vollen Zügen geniessen. Ein weiteres Highlight war die Abfahrt direkt vom Gipfel. Die steile 50° steile Wand war zwar noch sehr hart, aber mit etwas Mut gut zu fahren. Beim Glacier du petit Grépillon angekommen fellte ich diesmal alleine an.  Ich stieg nochmals in die Scharte bei der Pointe Allobrogia auf, um dessen Nordcouloir zu fahren. Nach langem hin und her entschied ich mich jedoch gegen eine Skiabfahrt, da viel Fels in der Wand, die Ausfahrt nicht einsehbar und der Schnee am Mittag schon relativ weich war.  Unglaublich, ein weiterer super Tag in den Bergen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0