SOMMER 2017

Im Juli war ich viel am Felsen unterwegs. Vom sonnigen Tessin bis hin zum schattigen Genferpfeiler lernte ich viele neue Spots kennen. Im August versuchte ich mit Damian ein seit langer Zeit geplantes Projekt im Berner Oberland. Leider mussten wir auf Grund eines gebrochenen Steigeisens unterwegs abbrechen. Wir kamen zwar immer noch vorwärts, jedoch zu langsam. Etwas später kletterten wir zum Training über das kleine Schreckhorn, das Nässihorn und über den Andersongrat aufs Schreckhorn. Leider verschlechterte sich das Wetter, so mussten wir auch hier einmal mehr abbrechen. Nichts desto trotz, eine wunderschöne, abgelegene und etwas brüchige Überschreitung im Berner Oberland. Viele weitere Touren belohnten uns diesen Sommer. Doch jetzt freuen wir uns auf einen hoffentlich Schnee - und Eisreichen Winter!