Expedition 2019

Als ich mit 19 Jahren zum ersten Mal in Peru Bergsteigen war, entdeckte ich ein für mich extrem spannendes Projekt. Mir war klar, dass ich noch viele Jahre Training und Erfahrung im Expeditionsbergsteigen sammeln muss. Es handelt sich um eine Überschreitung in einer wunderbaren, etwas vergessenen Welt in Peru. Obschon die Höhe nicht über mittlere Sechstausender-Gipfel hinausgeht, zählt sie dennoch zu den ganz grossen Überschreitungen der Welt. Zum ersten Male wurde sie vor über 30 Jahren versucht. Doch die Bergsteiger (damals einige der Besten ihrer Zeit), scheiterten bereits an den ersten Gipfeln. Technisch sehr anspruchsvolle Auf - und Abstiege, stark überwächtete Grate, steile Eiswände und furchteinflössende Abgründe liegen zwischen Anfangs - und Startpunkt und machen das Unternehmen aussergewöhnlich. 

 

Diesen Sommer besuche ich die Gegend nochmals, schaue mir die gesamte Überschreitung im Detail an und lege mir den Plan zurecht, um im 2020 die gesamte Überschreitung im Alleingang in Angriff zu nehmen. Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung, inklusive der gesamten Vorbereitung.